Uncategorized

Herrenchiemsee im Winter

Sie fragen sich, was Sie da sollen? Sagen wir, die Ruhe genießen? Das Verrückte ist, dass Sie im Winter beinahe die gleichen Möglichkeiten auf der Herreninsel haben, wie im Sommer. Man glaubt es kaum, aber es ist so. Die Schifffahrt bedient beide Insel im See, nicht ganz so ausführlich wie im Sommer, aber immerhin stündlich. Schloss und Museen sind geöffnet. Ja klar, Sie haben Recht, der Schlosspark wirkt im Winter durch seine Ruhe und Größe und nicht durch die Brunnen und die Blütenpracht und auch nicht durch das satte Grün der Alleen, sondern durch die gedämpften Töne oder knirschenden Schnee. Die Winterwege sind gepflegt und ein Spaziergang rund um die Insel ist gerade bei Sonnenschein herrlich. Blicke auf den See, Ruhe, Wähler, Lichtungen, Baudenkmäler, abwechselnde Entspannung, Wellness für Augen, Ohren und die Seele. Ja, richtig, die Führungen im Schloss sind ausführlicher, die Gruppen kleiner, alles etwas langsamer und die Größe wirkt noch größer. Warum also nicht im Winter? Es ist kälter. Gut. Dafür gibt es Glühwein. Auch ein Grund.